Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.12.2007, 21:14
nijasu nijasu ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: daheim
Beiträge: 29
Standard nach der konisation

wie schauts denn nach der koni aus... die meisten sind 2 wochen krankgeschrieben danach. brauch man diese zeit wirklich???
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.12.2007, 21:40
Benutzerbild von le_babe
le_babe le_babe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Nähe Speyer
Beiträge: 68
Standard AW: nach der konisation

Ich würde sagen auf jeden Fall!!!

Liebe Grüße,
K.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.12.2007, 07:24
Benutzerbild von molly68
molly68 molly68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 91
Standard AW: nach der konisation

Ich fand es keine große Sache und habe es zweimal hinter mir. Ich bin das erstemal gleich am nächsten Tag arbeiten gegangen und das zweitemal mußte ich mich auch nicht schonen.
Wenn es aber geht würde ich mich näturlich auch 2 Wochen krankschreiben lassen. Ist ja für den ganzen Körper gut mal eine Pause zu bekommen.
Liebe grüße
Molly
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.12.2007, 08:55
Benutzerbild von topenga
topenga topenga ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: D-dorf
Beiträge: 26
Standard AW: nach der konisation

Guten Morgen!

nun ja, jeder Körper ist anders, aber 1 Woche ist minimum. man überschätzt sich leicht, so war es jedenfalls bei mir.. da denkt man, man sei wieder fit, hampelt etwas zu viel rum und hat dann wieder Schmerzen. ich war 2,5 Wochen krank geschrieben, und das war auch gut so

liebe Grüße
Topenga
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.12.2007, 09:48
friesensonne friesensonne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2007
Beiträge: 64
Standard AW: nach der konisation

Hallo

Ich war nach der ersten Koni 2 Wochen krankgeschrieben, und bei der zweiten sogar 4 ( hatte die schon für GM-entferung bekommen, und beide Ärzte meinten, in meinem Beruf soll ich die auch mal zu hause bleiben). Ich hatte in der Zeit probleme mit viel laufen, da wurde ich sofort mit schmerzen und blutungen bestraft
lg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.12.2007, 10:15
Mena Mena ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Trier
Beiträge: 40
Standard AW: nach der konisation

Hi,

also, ich war zweieinhalb Wochen zuhause, gebraucht hätte ich aber zwei Monate. Es war wohl die Narkose, die hat mich extrem belastet. Ich hätte echt zwei Monate am Stück schlafen können. Und auch jetzt, fast vier Monate nach der Konisation, bin ich noch immer sehr schnell müde.

Du siehst also, jeder reagiert anders. Nimm Dir alle Zeit, die Du brauchst. Und erwarte nicht zu früh zu viel von Dir.

Grüße von Mena

Geändert von gitti2002 (12.04.2011 um 20:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.12.2007, 12:26
Benutzerbild von Birgit36
Birgit36 Birgit36 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 14
Standard AW: nach der konisation

Hallo,

also ich war auch 4 Wochen am Stück krangeschrieben,mich hat die Narkose auch ziemlich mitgenommen und auch das kleine Beruhigungstablettechen auf dass ich paradox reagierte.Bin zwei Wochen nur rumgelegen,war auch ständig müde und körperlich total geschwächt.
Wie schon gesagt jeder reagiert anders...
Gruss
Birgit
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.12.2007, 18:59
Benutzerbild von nanunana
nanunana nanunana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: dresden
Beiträge: 25
Standard AW: nach der konisation

also bei mir wars auch wieder anders.ich konnt mich ni wirklich schonen wegen meiner tochter und hatte auch fast gedacht die haben da unten garnix gemacht...hatte null schmerzen also nie und auch ni nur ein bissl...habs halt nur an den sehr leichten schmierblutungen gesehn das ich wirklich operiert wurd..wenn die nicht wären könnt ich wirklich seit dem ich aufgewacht bin von der narkose denken die haben nix an mir rumgeschnippelt...
__________________
liebe grüße caro
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.01.2008, 14:55
nijasu nijasu ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: daheim
Beiträge: 29
Standard wie lange krankenhaus aufenthalt?

sagt mal wie lange muss man im krankenhaus bleiben wenn man eine koni gemacht bekommt???
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.01.2008, 15:16
Juli2006 Juli2006 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2006
Beiträge: 126
Standard AW: nach der konisation

hej nijasu,

in vielen häusern wird die koni ambulant gemacht, sonst maximal eine nacht.

lg mari
__________________
Carpe diem
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 01.01.2008, 16:17
nijasu nijasu ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: daheim
Beiträge: 29
Standard AW: nach der konisation

eine nacht? na das ist ja gut... übermorgen wird die koni gemacht
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.01.2008, 15:32
nijasu nijasu ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: daheim
Beiträge: 29
Standard AW: nach der konisation

also ich war jetzt drei tage im krankenhaus bin heut erst entlassen worden... habe starke bluten die aber ganz normal wäre und die 8 tage dauern könnten...der arzt meinte nun 1 woche kein ob benutzen und eine woche kein geschlechtsverkehr...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.01.2008, 15:38
nijasu nijasu ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: daheim
Beiträge: 29
Standard kann mir das mal jemand erklären?

mein befund vom krankenhaus:

gyn untersuchung: Portio mit zirkulärer Ektopie, kleiner jod- negativen bezirk zentral sowie bei 3Uhr. Sonagraphische uterus normal gross, Ovarien bds. regelrecht keine freie flüssigkeit....

hört sich alles sehr gut an!!! oder?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.01.2008, 20:55
Juli2006 Juli2006 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2006
Beiträge: 126
Daumen hoch AW: nach der konisation

na, das klingt doch suuuuper. gratulation und weiterhin gute besserung für dich!

lg mari
__________________
Carpe diem
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.01.2008, 13:59
nijasu nijasu ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: daheim
Beiträge: 29
Standard AW: nach der konisation

danke juli. nun heisst es das immunsystem zu stärken das ich den virus besiege
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD